100 Jahre Thüringen
Staatskanzlei Thüringen Weimarer Republik e.V. Forschungsstelle Weimarer Republik an der Uni-Jena

Selbstorganisation der Flüchtlinge

Das Flüchtlingsproblem der Weimarer Republik betraf überwiegend deutschsprachige Bewohner der ehemaligen Ostgebiete des Reiches. Das Jenaer Volksblatt ruft die Betroffenen zu einer effektiveren Selbstorganisation aus.

Zusammenschluß der ostmärkischen Flüchtlinge!

Ueber 200.000 Deutsche sind aus Posen und Westpreußen bereits abgewandert, und die Flucht der Deutschen von dort hält leider immer noch an. Die Flüchtlinge, die im alten Vaterlande in die schwierigsten Verhältnisse hinsichtlich der Unterbringung und der Errichtung einer neuen Existenz kommen, finden Rat und Hilfe beim Reichsverband Ostschutz, Berlin, Potsdamerstraße 75, der amtlich anerkannten Interessenvertretung der ostmärkischen Flüchtlinge. Die aus der Ostmark Vertriebenen und Abgewanderten schließen sich überall zu Ortsgruppen dieses Verbandes zusammen. Neuerdings haben sich beispielsweise solche Ortsgruppen gebildet: in Düsseldorf (Vorsitzender Geheimrat Dr. Wilms, früher Oberbürgermeister von Posen), Essen, Dortmund, Herne, Eisenach, Kassel, Erfurt, Wilhelmsburg a. Elbe, Osnabrück, Magdeburg, Weimar, Wittenberge, Deutsch-Krone, Landeshut in Schlesien usw. Nach § 11 der amtlich genehmigten Richtlinien für die ostmärkische Flüchtlingsfürsorge haben die Ortsgruppen des Reichsverbandes Ostschutz das Recht, Fürsorgeausschüsse zu bilden, die im Zusammenwirken mit den Leitern der amtlichen Fürsorgestellen nach Maßgabe der Richtlinien „über die gesamte Flüchtlingsfürsorge zu entscheiden haben“. Es kann daher den Flüchtlingen im eigenen Interesse nur empfohlen werden, sich aller Orten zusammenzuschließen zu Ortsgruppen des Reichsverbandes Ostschutz.

Quelle:

Jenaer Volksblatt vom 19.8.1920

In: https://zs.thulb.uni-jena.de/rsc/viewer/jportal_derivate_00273666/JVB_19200819_194_167758667_B1_002.tif?logicalDiv=jportal_jpvolume_00371087

 

Bild:

https://de.wikipedia.org/wiki/Polnischer_Korridor#/media/Datei:Versailler_Vertrag.svg