100 Jahre Thüringen
Staatskanzlei Thüringen Weimarer Republik e.V. Forschungsstelle Weimarer Republik an der Uni-Jena

Wohin mit den Flüchtlingen?

Nach Kriegsende und in Folge der Gebietsabtretungen durch den Versailler Vertrag ist der Wohnungsbedarf enorm gestiegen. Dieses Problem bestand nicht nur in den Großstädten wie Berlin, sondern auch im ländlichen Thüringen. Das größte Flüchtlingsproblem zu Beginn der 1920er betraf jedoch die vertriebenen Deutschen, sondern staatenlos gewordene Flüchtlinge aus dem Gebiet des Russischen Bürgerkriegs.

Der 1922 eingeführte "Nansen-Pass" für staatenlose Flüchtlinge

Die Flüchtlingsfürsorge und die Wohnungsnot.

Trotz der in Thüringen bereits vorhandenen bedrohlichen Wohnungsnot besteht die Notwendigkeit, einen Teil der 10.000 Beamtenfamilien aus Polen und den abzutretenden Gebietsteilen, die bis 6. Juni ds. Js. ihre alte Heimat mit all ihrer Habe verlassen müssen, aufzunehmen. In Thüringen sind die Roten-Kreuz-Organisationen, im vormaligen Freistaate Sachsen-Weimar-Eisenach der Staatskommissar für die wirtschaftliche Demobilmachung mit der Flüchtlingsfürsorge betraut. Es ist Ehrenpflicht, sich dieser vertriebenen Deutschen zu erbarmen.

Die neue Not der Zeit wird hoffentlich allseitig verstanden werden. Aus ihr folgt, daß sich jeder nach Möglichkeit auf das notwendigste Raumbedürfnis beschränkt. Prüfe daher jeder, ob nicht kleinere Haushalte mit Bekannten zusammengelegt werden können, um Wohnungen frei zu machen, die den Wohnungsämtern dann als belegbar anzugeben sind.

Nötigenfalls können Zuschüsse zu den Umzugskosten beantragt werden; die Herrichtung der Notwohnungen haben die Gemeinden zu übernehmen. Bei freiwilliger Abgabe von Wohnungen können die Wohnungsämter den einzelnen Wünschen eher weitmöglichste Rechnung tragen, als wenn die Zwangseinquartierung unvermeidlich wird, die jetzt auf Grund des neuen Gesetzes über Maßnahmen gegen Wohnungsmangel vom 11. Mai 1920 überall rechtsgültig angeordnet werden kann.

Quelle:

Jenaer Volksblatt vom 3.6.1920

In: https://zs.thulb.uni-jena.de/rsc/viewer/jportal_derivate_00273600/JVB_19200603_128_167758667_B1_002.tif?logicalDiv=jportal_jpvolume_00371021

 

Bild:

https://de.wikipedia.org/wiki/Flüchtling#/media/Datei:Nansenpass.jpg